IMG_9932

Linsen Eintopf

Es gibt viele unterschiedliche Linsenarten, egal welche du wählst, sie liefern dir alle wertvolle Eiweisse, Kohlenhydrate sowie viele Ballaststoffe und Mikronährstoffe.

Für vier Personen empfehlen wir folgende Mengen:

 

300g Beluga-Linsen
1 Apfel
1/2 Zwiebel
2 EL Olivenöl
1 Zweig Rosmarin
2 TL Paprika
1 Lorbeerblatt
1 TL Wachholder
1 TL Kümmel gemahlen
3dl Gemüsebouillon
1 dl Süssmost
25g Rosinen
Salz, Pfeffer
100g Räuchertofu
 
 
  • Linsen abspülen und in kochendem Wasser ohne Salz ca 25-30 Minuten weichkochen. Abgiessen & abtropfen
  • Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen, in dünne Schnitze schneiden sowie Zwiebel schälen, fein hacken
  • 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin glasig braten, dann Äpfel, Rosmarin und Gewürze zugeben, kurz mitbraten. Mit Bouillon und Most ablöschen, Rosinen zugeben, mit Salz & Pfeffer würzen. Alles ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln.
  • Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in einer Bratpfanne mit Öl goldbraun anbraten. Auf Haushaltspapier entfetten.
  • Wenn die Äpfel fast gar sind, Rosmarin entfernen, weichgekochte Linsen und Räuchertofu dazugeben, nochmals kurz aufkochen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

 

Tipp: Anstatt Äpfel können auch Birnen verwendet werden. Das Gericht dann mit Kartoffeln, Kartoffelstock oder Sauerkraut servieren.

Pro Person entspricht das dann folgenden Nährwerten: 560 kcal / 26g Protein / 71g Kohlenhydrate / 16g Fett

Weitere Blogthemen

Stoffwechselanalyse mittels Spiroergometrie

Die Spiroergometrie ist eine Messmethode, welche normalerweise in der Kardiologie und im Leistungssport eingesetzt wird. Bei einer Testperson wird unter Belastung mittels Maske, Sensor und Pulsgurt die Sauerstoffaufnahme, die CO2-Abgabe, die Atmung sowie die Herzfrequenz gemessen. Wir haben uns dazu entschieden diese spannenden Daten für die Ernährungsberatung zu nutzen. Ein Parameter, welcher dabei für uns besonders wichtig ist, ist die Sauerstoffaufnahme.

Weiter →

Work- Life- Balance und Ernährungsverhalten

Die Work-Life-Balance und das Ernährungs- und Bewegungsverhalten beeinflussen sich gegenseitig. Einerseits spielt die Work-Life-Balance eine entscheidende Rolle, wenn es darum geht, Veränderungen im Ess- und Bewegungsverhalten vorzunehmen. Andererseits verändert sich das Wohlbefinden , wenn wir die Ernährung oder die Bewegungsmuster umstellen.

Weiter →