IMG_9853(1)

Jeera Dal

Zusammen mit Martin aus dem Haus Hiltl haben wir das indische Nationalgericht 'Jeera Dal' nachgekocht. Schmeckt super und ist eine super Alternative zu den Gerichten mit tierischen Eiweissquellen.

Für zwei Personen empfehlen wir folgende Mengen:

160g rote Linsen

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

2 EL Öl

1 TL Kreuzkümmelsamen

1 TL Fenchelsamen

1 TL schwarze Senfsamen

10 Curryblätter

8dl Gemüsebouillon

1 TL Kurkuma

2 TL Garam Masala

1 TL Madras-Curry

Salz

  • Linsen in einem Sieb unter fliessendem Wasser spülen & abtropfen lassen
  • Zwiebel & Knoblauch schälen, fein hacken
  • Öl in einer Pfanne erhitzen – Kreuzkümmel, Fenchelsamen, Senfsamen & Curryblätter auf mittlerer Stufe zwei Minuten anbraten. Dann Zwiebel & Knoblauch beifügen, kurz mitbraten.
  • Linsen zugeben, dann mit Bouillon ablöschen, Gewürze beifügen, ca. 20-30 Minuten leicht köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren
  • Bei Bedarf salzen

 

Tipp: Anstatt mit roten Linsen kann das Dal beliebig mit anderen Hülsenfrüchten zubereitet werden wie Beluga-Linsen, gelben Linsen, Mungobohnen oder Urdbohnen (die Kochzeit könnte sich dabei ändern)

Pro Person entspricht das dann folgenden Nährwerten: 502 kcal / 23g Protein / 75g Kohlenhydrate / 11g Fett

Share on facebook
Share on email
Share on print

Weitere Blogthemen

Mit AURUM in nur 6 Minuten zum Erfolg

AURUM verspricht mit nur 6 Minuten hochintensivem Krafttraining pro Woche grosse Effekte und ein besseres Wohlbefinden. Was für ein Konzept dahinter steckt haben wir mit Tobias (Head Coach AURUM) besprochen. Er gibt uns spannende Einblicke ins AURUM Training.

Weiter →

Linsen Eintopf

Es gibt viele unterschiedliche Linsenarten, egal welche du wählst, sie liefern dir alle wertvolle Eiweisse, Kohlenhydrate sowie viele Ballaststoffe und Mikronährstoffe.

Weiter →